Krankenversicherungspolice 2017 wird teurer: Krankenkassenprämien Vergleich Schweiz

Sep 26th, 2016 | By | Category: Gesellschaft & Soziales, Versicherungen & Finanzen

Schweizer Krankenversicherungen Vergleich 2017 & Infos Im nächsten Jahr wird die Krankenversicherung im Vergleich zu 2016 durchschnittlich um 4,5% teurer. Im Kanton Luzern steigen die Kosten für einen Krankenversicherungspolice am geringsten. Die Steigerung beträgt immerhin 3,8% über alle Krankenkassen hinweg. In den Kantonen Obwalden und Schwyz hingegen erhöhen sich die Kosten der Krankenversicherungspolice stärker. Hier ergibt der Durchschnitt eine Steigerung um 4,9%.

» Hier eine Krankenversicherung Vergleich Offerte bestellen

Besonders starke Prämienerhöhung: Kinder und Junge Erwachsene

Für Junge Erwachsene erhöhen sich die Prämien sogar zwischen 4,4% und 5%. Bei Kindern liegt die Beitragssteigerung bei 5,1% (Uri) bis hin zu satten 7% Prozent (Schwyz). In absoluten Zahlen hingegen bleibt Luzern Spitzenreiter was die Kosten einer Krankenversicherungspolice betrifft (402 Franken für Erwachsene, 371 Franken für Junge Erwachsene und 92 Franken für Kinder)

Ursachen für die Prämiensteigerung

In jedem Jahr spielen ähnliche Gründe eine Rolle (u.a. medizinisch-technischer Fortschritt, Verwaltungskosten, Personalkostenentwicklung). Gerade in diesem Jahr lässt sich eine Verschiebung zwischen den Krankenkassen durch den „verfeinerten Risikoausgleich“ erklären. Dieser tritt 2017 in Kraft. Krankenkassen mit kostenintensiver Patientenstruktur erhalten von den anderen Kassen höhere Ausgleichszahlungen – und müssen Ihre Prämien entsprechend weniger anheben. Kassen mit Patienten die wenige Leistungen benötigen werden hingegen höhere Anpassungen vornehmen müssen.

Krankenkassen Mutationen

Folgende Krankenkassen werden in 2017 nicht mehr existieren. Den Versicherten die Krankenkassen wird ein Angebot unterbreitet in derjenigen Krankenkasse Mitglied zu werden, welche die Übernahme durchführt. Es ist ratsam dieses Angebot nicht einfach anzunehmen und eine Offerte für einen Krankenkassen Vergleich durchzuführen.

  • Wincare Versicherungen (Zukünftig Teil der Sanitas Grundversicherungen AG)
  • Kmu-Krankenversicherung (Zukünftig Teil der ÖKK Kranken – und Unfallversicherungen AG)
  • avanex Versicherungen AG (Zukünftig Teil der Helsana Versicherungen AG)
  • sansan Versicherungen AG (Zukünftig Teil der Progrès Versicherungen AG)

Wie wechsele ich die Krankenkasse? Krankenkassenprämien vergleichen

Möchten Sie gerne selbst die Tarife vergleichen, nutzen Sie hierfür beispielsweise den Rechner der Schweizer Eidgenossenschaft um sich einen Überblick zu verschaffen: http://www.priminfo.ch/praemien/index.php?sprache=d und klären die weiteren Details direkt mit den entsprechenden Krankenkassen. Bequem und kostenlos können Sie einen individuellen Vergleich der besten Schweizer Krankenkassen unverbindlich mit dem folgenden Formular bestellen:

Krankenversicherungsvergleich Offerte bestellen: Besten Krankenversicherungspolice 2017

Mehr Details zur Schweizer Krankenversicherung: http://www.swisspolitics.org/krankenversicherung-ratgeber-krankenkassen-vergleich-schweiz/

Comments are closed.